Nachtkerzenöl - Wirkungen und Anwendungen

Nachtkerzenöl Kapseln, 250 Stck.

Nachtkerzenöl Kapseln

Warnke Nachtkerzenöl, kaltgepresstes Nachtkerzenöl, 250 Softgel Kapseln

Inhaltsstoffe pro Kapsel:

  • 71,4 Prozent Linolsäure
  • 10,2 Prozent Gamma-Linolensäure
  • natürliches Vitamin E
  • lactosefrei, glutenfrei, hefefrei, fructosefrei
Zu Amazon.de
Nachtkerzenöl
Da die Nachtkerze eine sehr anspruchslose Pflanze ist, kann sie sich auch in den Gärten oder der freien Natur sehr schnell vermehren.

In der Dunkelheit entfaltet die gemeine Nachtkerze ihre großen gelben Blüten und verströmt einen prägnanten Geruch. Das beliebte und vielseitig wirksame Nachtkerzenöl wird aus den Samen gewonnen. Doch auch andere Bestandteile der Pflanze können verwendet werden, denn Wurzeln und Pflanze an sich sind essbar. Es gibt weitere Nachtkerzengewächse (an die 120 Arten), aus denen ebenfalls Öl gewonnen werden kann, in der Regel bezieht sich der Begriff Nachtkerzenöl jedoch auf das Öl der gemeinen Nachtkerze.

Für die Gewinnung des Nachtkerzenöls werden die reifen Samen kalt mit Hexan extrahiert und das Extrakt im Anschluss gereinigt. Die Wirksamkeit des Nachtkerzenöls bei verschiedenen Erkrankungen beruht auf der großen Menge an Linolsäuren, die in dem Nachtkerzenöl enthalten sind.

  • Nachtkerzenöl kann äußerlich angewendet werden, indem es direkt aufgetragen wird auf die Haut oder entzündeten Gelenke.
  • Für die Anwendung von innen zur Linderung von divesrer Entzündungskrankheiten u.a. auch Polyarthritis oder Morbus Bechterev gibt es verschiedene Präparate z.B. in Kapselform.

Zur Anwendung kommt Nachtkerzenöl nicht nur bei Menschen. Auch Tiere profitieren von der Wirkung der Nachtkerze. Tiermediziner auf die positive Wirkung und Futterhersteller reichern aufgrund dieser Tendenz die Tiernahrung mit Nachtkerzenöl an. Parasitenstiche und Hautprobleme beim Vierbeiner werden auch gern mit Nachtkerzenöl (auftragen auf die Haut) behandelt.

Vorkommen der Nachtkerze

Die Nachtkerze gehört er Familie der Nachtkerzengewächse an. Bei uns in Europa gehört sie zu den eingebürgerten Neophyten. Ursprünglich kommt die Heilpflanze aber aus Nordamerika. Erst vor 350 Jahren wurde sie dann zu uns nach Europa gebracht. Und das in erster Linie als Zierpflanze. Doch in Europa und somit auch in Deutschland wurde die Nachtkerze ausgewildert und sich auf diese Weise auch sehr schnell verbreiten. Aufgrund ihrer Eigenschaften als Neophyt konnte sich die Nachtkerze auch ohne Probleme gegen andere einheimische Pflanzen durchsetzen.

Erst später wurde auch die Wirkung auf den menschlichen Körper herausgefunden. Aus dieser Zeit stammen auch die ersten Aufzeichnungen, darüber, dass die Nachtkerze als Heilmittel genutzt wurde. Davor war sie bereits in vielen anderen Ländern, aufgrund der positiven Eigenschaften sehr bekannt und auch beliebt.

Da die Nachtkerze eine sehr anspruchslose Pflanze ist, kann sie sich auch in den Gärten oder der freien Natur sehr schnell vermehren. Am Abend öffnet die Pflanze ihre Blüten. Dann kann der typische und liebreizende Duft der Nachtkerze wahrgenommen werden. Da die Nachtkerze heute in Deutschland sehr verbreitet ist, wird sie von vielen Menschen als einheimische Pflanze wahrgenommen.

Auf der Suche nach den Nachtkerzen wird man in Deutschland vor allem

  • an Bahndämmen,
  • Aufschüttungen
  • oder auch an Geröllhalden

fündig. Für die Nachtkerze ist ein lockerer, sandiger oder auch steiniger Boden sehr wichtig. Wichtig ist vor allem aber, dass dieser eine Menge Nährstoffe besitzt.

Herstellung von Nachtkerzenöl

Herstellung von Nachtkerzenöl
Die Kaltpressung des Nachtkerzenöls erfolgt nach Reinung und der sehr kleinen Samen der Nachtkerze

Die Nachtkerze besitzt nur sehr kleine Samen. Aber aus diesen kann sehr wirkungsvolles Nachtkerzenöl hergestellt werden. Dabei ist diese Herstellung aber mit einigen Arbeitsschritten verbunden. Zuerst einmal werden die Samen gereinigt, um dann anschließend getrocknet zu werden. Die Trocknung ist für die Samen sehr wichtig. Denn es darf sich nicht mehr als neun Prozent Wassergehalt in den Samen finden. Ohne Wärmezufuhr und mit Hilfe der Kaltpressung kann das Öl dann gewonnen werden. Auf diese Weise werden alle wertvollen Fettsäuren, Farb-, Duft- und Geschmacksstoffe erhalten. Dennoch ist diese Art der Gewinnung nicht die Bekannteste. Heute setzt man vorwiegend, aus Zeit- und auch aus Kostengründen, auf ein Verfahren, das mit hohen Temperaturen und Chemikalien arbeitet. So werden dann die gesunden Bestandteile zerstört. Zudem wird das Öl dann auch noch toxisch belastet.

Wer sich Nachtkerzenöl kaufen möchte, sollte aus diesem Grund auf die Reinheit achten. Auch der kontrollierte Anbau und die Herstellung spielen in diesem Zusammenhang eine sehr wichtige Rolle.

Hochwertiges Nachtkerzenöl, dass Sauerstoff ausgesetzt wird, kann sehr schnell ranzig werden. Aus diesem Grund müssen auch die angebrochenen Flaschen immer sehr gut verschlossen werden. Die Lagerung sollte an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort erfolgen. Nach dem Öffnen einer Flasche Nachtkerzenöl sollte diese auch innerhalb von maximal drei Monaten aufgebraucht werden. Eine verschlossene Flasche kann bis zu einem Jahr gelagert werden.

Inhaltsstoffe von Nachtkerzenöl

Nachtkerzenöl Kapseln, 250 Stck.

Nachtkerzenöl Kapseln

Warnke Nachtkerzenöl, kaltgepresstes Nachtkerzenöl, 250 Softgel Kapseln

Inhaltsstoffe pro Kapsel:

  • 71,4 Prozent Linolsäure
  • 10,2 Prozent Gamma-Linolensäure
  • natürliches Vitamin E
  • lactosefrei, glutenfrei, hefefrei, fructosefrei
Zu Amazon.de
Inhaltsstoffe von Nachtkerzenöl
Das Nachtkerzenöl besitzt zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe für den Organismus und die Haut.

Damit das Nachtkerzenöl auch entsprechend wirken kann, müssen wichtige Inhaltsstoffe vorhanden sein. Diese sind sich in erster Linie in den Nachtkerzensamen vorhanden. Denn in diesen findet sich eine Menge Öl. Genau dieses Öl setzt sich unter anderem aus Gamma-Linolensäure und Linolsäure zusammen. Diese beiden gehören auch zu den mehrfach ungesättigten Omega-6-Fettsäuren. Die Gamma-Linolensäure wird auch sehr gerne als GLA bezeichnet. GLA ist für die

  • Zellerneuerung
  • und den Stoffwechselprozess zuständig.
  • Darüber hinaus kann so auch der menschliche Cholesterinspiegel gesenkt werden.

Die Omega-6-Fettsäuren kann der Körper nicht selbst bilden. Es ist also wichtig, diese Fettsäure über die Nahrung dem menschlichen Körper zuzuführen. Der Organismus hingegen baut die Omega-6-Fettsäuren dann unter anderem auch in der Haut ein. Hier haben sie unter anderem die Aufgabe, die Barrierefunktion zu stärken oder auch die Feuchtigkeitsverluste zu verringern.

Die Inhaltsstoffe der Nachtkerzenöle sind vielseitig einsetzbar und können entsprechend auch für unterschiedliche Symptome oder Krankheitsbeschwerden eingesetzt werden. Wichtig ist vor allem, dass das Öl aus den Nachtkerzensamen auf eine hochwertige Weise gewonnen wird. Im Detail besteht das Nachtkerzenöl aus:

  • 74% mehrfach ungesättigter Linolsäure
  • 8,7% Gamma- Linolsäure
  • 8% einfach ungesättigte Ölsäuren
  • ca. 8 % gesättigte Fettsäuren
  • Darüber hinaus enthält das Öl in den Nachtkerzensamen auch noch Aminosäuren, Mineralstoffe und Vitamin E.

Die Wirkung von Nachtkerzenöl

Wirkung von Nachtkerzenöl
Nachtkerzenöl besitzt mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken

Die Wirkung von Nachtkerzenöl konnte bisher noch nicht in wissenschaftlichen Studien belegt werden. Dennoch gibt es immer wieder Mediziner, die ihren Patienten zu der Verwendung von Cremes oder Ölen raten. Vor allem bei Hauterkrankungen, wie Neurodermitis, (hier hilft auch Manuka Honig) kann eine schulmedizinische Behandlung mit dem Nachtkerzenöl kombiniert werden. Denn der hohe Fettgehalt im Nachtkerzenöl kann die trockene Haut beruhigen und einen positiven Effekt auf diese haben.

Die besondere Wirkung des Nachtkerzenöls entsteht durch die Zusammensetzung. Denn die zahlreichen ungesättigten Fettsäuren wirken positiv auf Entzündungen. Es wird das Muster der körpereigenen Botenstoffe durch die Anwendung von Nachtkerzenöl verändert welche an dem Entzündungsprozess des Körpers beteiligt sind.

Besonders eindeutig ist dies bei der Neurodermitis zu beobachten. Hier liegt bei den Patienten ein Defekt des körpereigenen Enzyms, welches für den Fettsäurestoffwechsel notwendig, vor. Der Defekt führt zu einer gesteigerten Entzündungsneigung, z.B. reagieren Patienten auf Waschmittel, Tierhaare oder auch Pollen entzündlich. Auf diese Weise können auch andere Allergien oder chronische Entzündungen der Atemwege erklärt werden.

Nebenwirkungen von Nachtkerzenöl

Auch wenn es sich bei der Nachtkerze um eine Pflanze handelt, kann es bei der Verwendung von Nachtkerzenöl zu Nebenwirkungen kommen, allerdings sind diese sehr selten zu beobachten.

So kann es unter anderem bei oraler Einahmen von Nachtkerzenöl z.B. in Kapselform

  • zu Kopfschmerzen,
  • Übelkeit
  • oder auch Magen-Darm-Beschwerden kommen.

Bei starken Nebenwirkungen sollte man einen Arzt konsultieren, auch wenn diese nicht sehr wahrscheinlich sind.

Stillende oder auch Schwangere, die an Epilepsie leiden, sollte im Vorfeld mit ihrem Arzt darüber sprechen, ob die Verwendung oder die Einnahme von Nachtkerzenöl für das Baby ohne Bedenken erfolgen kann.

Wer bereits im Vorfeld von einer Unverträglichkeit gegen Nachtkerzenöl weiß, sollte auf die Einnahme oder Verwendung verzichten. Das Gleiche gilt auch für Frauen, die an östrogenabhängiger Brustkrebserkrankung leiden, da hier eine Einnahme von Nachtkerzenöl nicht empfehlenswert ist.

In den meisten Fällen werden die positiven Wirkungen von Nachtkerzenöl erst nach einigen Wochen bei regelmäßiger Anwendung spürbar. Man sollte Nachtkerzenöl nicht als Wundermittel ansehen, vor allem bei kurzfristiger Einnahme. Es kann immer eine Zeit dauern, bis der Körper sich auf das Öl einstellt hat und sich dann das Öl mit seinen positiven Eigenschaften voll entfalten kann.

Anwendungen von Nachtkerzenöls

Schon früh wurde erkannt, dass Nachtkerzenöl eine positive Wirkung auf die Haut hat. Bis heute haben mehrere Studien eine Wirksamkeit bei Neurodermitis, diabetesbedingten Empfindungsstörungen und Spannungsgefühl in der Brust abgesichert. Die von der WHO anerkannte Kommission E ist nur eine von vielen Bewertungskommissionen die hierfür Auswertungen vornahm und die Ergebnisse publiziert. Dem Nachtkerzenöl wird bei folgenden Beschwerden und Krankheiten eine heilende Wirkung zugeschrieben :

Nachtkerzenöl als Verjüngungskur

Nachtkerzenöl enthält viele essentielle Fettsäuren die sich positiv auf das Hautbild auswirken. Dass die Haut jünger wirkt, hat vermutlich überwiegend damit zu tun, dass Schädigungen, die die Haut altern lassen, vermieden oder beseitigt werden, wenn das Öl zur Anwendung kommt. Des Weiteren hemmen die freien Radikale die Bildung von Krebszellen. (Studie bei Cancer Immuno-Biology Labaratory Ohio).

Eine verjüngende Wirkung ist jedoch nicht nur auf der Haut zu erkennen. Auch von innen tut es dem Körper gut (hemmt Entzündungen und hilft bei verschiedenen Beschwerden) und verhilft zu einem vitaleren Körpergefühl, mehr Lebensfreude und hoher Lebensqualität. Alter wird nun mal auch immer über die eigene Beweglichkeit definiert.

Nachtkerzenöl gegen trockene Haut

Trockene Haut ist ein lästiges Übel unter dem sicher schon Jeder einmal gelitten hat. Wird nicht schnell genug etwas unternommen, kann die Haut reißen, schuppen und richtig schmerzen. Mit Nachtkerzenöl kann dies vermieden werden. Kosmetikhersteller haben verschiedene Cremes mit zugesetztem Nachtkerzenöl im Angebot. Direkt aufgetragen wirken die Linolsäuren noch schneller und spenden der Haut Fett und Feuchtigkeit. Als Kur können Kapseln eingenommen werden. Eine solche Kur dauert immer mehrere Wochen, ehe eine deutlich spür- und sichtbare Wirkung eintreten kann. Dafür wird nicht nur die trockene Haut sich verflüchtigt haben, sondern Haarausfall und brüchige Nägel ebenfalls.

Nachtkerzenöl - Einnahme & Dosierung

Einnahme und Dosierung von Nachtkerzenöl
Ob als Kapsel, flüssig oder äuerßlich als Öl: die Einnahme von Nachtkerzenöl richtet sich nach Grad und Art der Beschwerden

Das Nachtkerzenöl eignet sich für die innere und die äußere Anwendung. Die Dosierung in der Anwendung muss immer der entsprechenden Beschwerde und dem damit verbundenen Schweregrad angepasst werden. Da es sich bei dem Nachtkerzenöl um ein Naturheilmittel handelt, wirkt diese auch anders im Körper als z.B. synthetisch hergestellte Medikamente. Mittel aus der Natur haben nicht nur Auswirkungen auf ein spezielles Symptom sondern regeln gleich gesamte Körpervorgänge. Auch nach dem Abklingen der Beschwerden sollte auch deshalb das Nachtkerzenöl noch weiter eingenommen werden.

Innerliche Anwendung von Nachtkerzenöl

Für die innerlichen Wirkungen kann das Nachtkerzenöl

  • flüssig als Zutat im Essen oder
  • mittels Kapseln als Nahrungsergänzung

eingenommen werden. Eine Kapsel enthält meistens 500 mg Öl. Es sollten 1–2 Kapseln täglich eingenommen werden. Bei akuten Beschwerden kann die Einnahme auf 6-8 Kapseln erhöht werden.

Äußerliche Anwendung von Nachtkerzenöl

Bei trockener, rissiger Haut oder auch nässenden Wunden empfiehlt es sich jedoch, das reine Nachtkerzenöl zu verwenden in der äußeren Anwendung. Besteht eine Entzündung oder ein Ausschlag sollte das Nachtkerzenöl unverdünnt und kalt gepresst auf die entsprechende Hautpartie aufgetragen werden.

Alternativ kann das Nachtkerzenöl auch zur Pflege in die vorhandenen Cremes oder Lotionen gemischt werden. Zahlreiche Cremes mit unterschiedlichen Konzentrationen von Nachtkerzenöl sind deshalb auf dem Markt.

Hinweis:
Die vorliegenden dargestellten Inhalte dienen der neutralen Information und stellen keinen Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen Nähr-, Arznei-, Heilmittel, Methoden oder Behandlung dar. Unsere Beiträge und Tipps beziehen sich lediglich auf die vorgestellten Produkte als Lebensmittel und ihre Verwendungen im Allgemeinen und bezwecken eine kritische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Produkten. Wir sind weder selbst Händler, noch produzieren wir die hier vorgestellten Artikel. Dieses Portal beschäftigt sich ausschließlich mit Produkten, die wir selbst verwendet haben. Hinweise auf konkrete Produkte einzelner Hersteller und Empfehlungen betreffen lediglich unsere Einkaufsquellen. Sie beziehen sich auf eigene Erfahrungen. nachtkerzenoel.net ist ein reines Ratgeber-Portal. Wir empfehlen dringend, sämtliche Verwendungs- und Warnhinweise auf diesen Internetseiten sowie auf den jeweiligen Verpackungen der etwaig erworbenen Produkte streng zu beachten. Es kann keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Ausgewogenheit der Informationen gegeben werden. Die Inhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und sollten nicht als Grundlage eigener Diagnosen und Handlungen dienen. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus den hier dargestellten Inhalten ergeben.

Ähnliche Artikel zum Nachtkerzenöl

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen